Lüth Trockenbau
Lüth Trockenbau

Hartholzinformationen:

Lange Zeit waren BONGOSSI und dann Bangkirai die Holzarten schlechthin für den Einsatz im Außenbereich.
Ein außergewöhnlich hartes, schweres, praktisch unverwüstliches Holz, das auch im Wasserbau Verwendung fand.
Auf Grund zunehmender Verknappung von BONGOSSI und Bangkirai in den vergangenen Jahren werden zwischenzeitlich Hölzer mit ähnlichen Eigenschaften wie z. B. G Cumaru, Massaranduba, Bilinga, Garapa und Itauba
für derartige Einsatzzwecke angeboten.
Diese Holzarten können ohne chemischen Holzschutz dauerhaft im Außenbereich eingesetzt werden.
Gegen das Vergrauen der Hölzer durch Witterungseinflüsse hilft ein pflegender und
wasserabweisender Anstrich auf Ölbasis. Dieser ist aber keinesfalls nötig, sondern dient einzig und allein der optischen Aufwertung!

Bangkirai ist eine Holzart aus Indonesien. Sie hat eine hohe Dichte und ist dadurch sehr haltbar, schwer und stabil. Bangkirai Gartenholz hat eine Lebensdauer von 20-50 Jahren. Wie unseren anderen Holzarten zeigt Bangkirai wenig Neigung zur Verformung und ist darum besonders gut wechselnden Wetterverhältnissen gewachsen. Wie bei Eiche verursacht Eisen blau-schw. Verfärbungen bei Bangkirai. Wir verarbeiten Bangkirai daher ausschließlich mit Befestigungsmaterial aus nicht rostendem Edelstahl. Die Inhaltstoffe von Bangkirai haben eine braune Farbe und werden oft in freier Bewitterung ausgewaschen!!! Wenn dieses nicht zulässig sein sollte, finden Sie in unserenm Angebot viele Alternativen.
Bei den Harthölzern werden die Holzstämme selektiv nach Art und Durchmesser aus den Wäldern gewonnen. Kahlschlag ist strengstens verboten. Für jeden gefällten Baum gibt es eine Neuanpflanzung unter strenger Aufsicht eines unabhängigen Inspektionsinstituts. Dies ist das Prinzip der Nachhaltigkeit. Die Bodendielen werden in den Heimatländern gesägt, gehobelt und weiterverarbeitet. Somit besteht keine Ausbeutung der 3 Weltländer.
Durch die "Mode-Erscheinung Bangkirai" trifft diese Aussage auf Bangkirai leider nicht mehr immer zu.
Doch wir bieten Ihnen ohnehin lieber FSC zertifizierte Hölzer an, die weiterhin aus nachhaltiger Forstwirtschaft kommen

Da man in heutiger Zeit unsere WELTLUNGE schützen muss gibt es zunehmend Hölzer die FSC zertifiziert sind. Das ist ein Weltweit anerkanntes Zertifikat für nachweislich nachhaltige Forstwirtschaft. Die meisten Hölzer sind auf Anfrage auch mit diesem Zertifikat zu kommen, vobei durch die Einführung des europäischen Holzhandelsabkommen 2014, alle Hölzer über Zertifikate verfügen müssen.

Hierdurch sind einige Hölzer vom Markt nahezu verschwunden.

 

Dieser Bauherr hat bei dem Neukauf der Wohnung, den normalen Belag (Gehwegplatten) aus dem Kaufvertrag ausgegliedert und wir haben ihm die Terrasse mit Holz belegt. Die Mehrkosten beliefen sich in diesem Fall auf ca. 25 Euro je m²!! Der Wohnwert wurde aber erheblich gesteigert.

Nadelholz

Hier spielen eigentlich nur Lärche , Douglasie und die sibirsche Lärche eine erwähnenswerte Rolle. Diese Hölzer sind jedoch weniger Dauerhaft, je nach Bewitterung würde ich von einer ca 10 jährigen Nutzungsdauer ausgehen. Was Sie trozdem interessant macht ist der Preis und mal abgesehen von der sibirschen Lärche, die Nachhaltigkeit. Zwar verfügen die Nadelhölzer über weniger Quell und Schwindverhalten, sind dafür aber wieder langfaseriger und somit absolut ungeeignet zur Barfussnutzung.

Imprägnierte Hölzer

Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten Holz haltbar zu machen. Die alte Kesseldruckimprägnierung, welche Aufgrund des Umweltschutzes leider nicht mehr funktional ist, wurde durch neue Techniken so weiterentwickelt, das wir sogar Dauerhaftigkeitsklasse 1 erreichen!.

Über die Imprägnierung mit Bienenwachsen, oder die Acetylierung mit Essigsäure. Hier wird unaufhaltsam geforscht und entwickelt. Einige Hersteller die es hier zu erwähnen gilt sind Kebony, Durapine und Accoya.

Thermisch behandelte Hölzer

Hierbei werden, auch heimische Hölzer, Temperaturen von über 200°C ausgesetzt, wobei der Fruchtzucker und die Cellulose so verändert werden, das sie kein Nährboden mehr für Holzzerstörende Insekten oder Pilze bildet. 

 

WPC

Siehe auch extra Untermenü

Hier finden Sie uns

Lüth Trockenbau
Kiefernweg 10a
24568 Kaltenkirchen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 175 4049478 +49 175 4049478

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.